Zitate

So einzigartig wie die Persönlichkeiten des Kindes, so ist auch das Verhalten jedes Kindes  einzigartig – innerhalb der  vorgegeben Struktur der Bedingungen des Webens. Hier gebe ich einige besonders originelle Aussprüche von Kindern wieder:

Der Favorit unter den Zitaten ist von Leo:      „Ich könnte mir vorstellen, dass ein Mensch sein Leben lang an einem einzigen Stück webt. Und wenn er gestorben ist, lässt er sich darin einhüllen“.

Ida malte mir zum Abschluss ein hübsches Bild von Dornrös´chen mit der Rosenhecke und sagte, mehr zu sich selbst: „Der liebe Gott hat die Blätter der Blumen grün gemacht. Blau wäre auch schön. Aber weil er sie grün gemacht hat, male ich sie grün“.

Johan aus Gütersloh forderte beim Abschied eine Auskunft: „Wo kann ich zu Hause weben? Oder muss ich mir erst einen Porsche zulegen?“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.