Teufelchen

 

Auch die kleinsten Stückchen Stoff wollte Nick verarbeitet sehen. So auch zwei gewebte Streifen, die schon auf dem Webrahmen waren, bevor er sein eigenes Gewebe anfing. Er zeichnete auf ein Stück Papier, wie er sich die  „Teufelchen“ vorstellt. Wir flochten die Zöpfchen: eins für die Beine, eins, das halbiert wurde, für die Arme. Jedes Stück entsprechend der Zeichnung bestickt, wie ein Kissen zusammen genäht und mit Kapok gefüllt.

 

Idee von Nick im  Frühjahr 2017,     jedes Teufelchen ca. 5×5 cm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.